Seit über 30 Jahren organisieren die Pfarreien St. Alexander Aadorf und St. Bernhard Tänikon ein Jugendlager, das jeweils in den ersten zwei Wochen der Sommerferien
durchgeführt wird. Jedes Jahr sind Kinder ab der 3. Primarklasse bis und mit der 2. Oberstufe herzlich eingeladen, am Lager teilzunehmen. Das Lager wird finanziell von den Kirchen Aadorf unterstützt. Während den zwei Lagerwochen haben die Kinder die Möglichkeit, gemeinsam mit den Leiterinnen und Leitern unvergessliche und ereignisreiche Eindrücke zu sammeln. Rund um die Uhr werden die Kinder betreut. Zusammen wird gespielt, gebastelt und gewandert. Die Jugendlichen gehen baden, besuchen Discos und organisieren für die anderen Lagerteilnehmer unterhaltsame Abendprogramme. Diese Aktivitäten geben ihnen die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen. Jedes Jahr wird ein neues Motto gewählt und viele Aktivitäten während dem Lager werden passend zum Thema gestaltet. Das Programm setzt sich zusammen aus neuen Ideen und bewährten Angeboten, die bei den Kindern seit Jahren beliebt sind. Für die Programmgestaltung sowie die Betreuung der teilnehmenden Kinder sind über zwölf Leiterinnen und Leiter besorgt. Die Hauptleitung wird von Patrick Strehler wahrgenommen. Die Leiter werden unterstützt von einem engagierten Küchenteam. Jedes Jahr werden wir von Neuem hervorragend bekocht und auch an kleinen Schleckereien zwischendurch dürfen sich die Kinder erfreuen. Um das persönliche Wohlbefinden aller Lagerteilnehmenden kümmert sich unsere Lagermutter. Sie hat jederzeit ein offenes Ohr und lässt Heimweh und sonstige Beschwerden
im Nu verfliegen. Die Vorbereitungen für das Lager starten im Herbst des Vorjahres. Somit hat das Leiterteam genügend Zeit für die Programmgestaltung und kann zwei spannende Wochen für die teilnehmenden Kinder planen.
Für sämtliche Fragen und Auskünfte nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Das Lagerhaus
Das Lager findet im Dörfchen Jaun westlich des gleichnamigen Passes im Kanton Freiburg statt. Grob gesagt liegt das Lagerhaus zwischen dem freiburgischen Greyerzerland und dem Berner Simmental. Wir werden zwei Wochen im Ferienheim Höfli verbringen. Die Unterkunft liegt sehr zentral innerhalb von Jaun, direkt oberhalb des Jaunbachs. In der Nähe des Hauses liegt der Gebirgsrücken der Gastlosen, diese werden von einer Bergbahn erschlossen. Geplant sind diverse Ausflüge, die uns mit dieser Bahn, aber auch zu Fuss in die umliegende Gegend bringen werden. Direkt gegenüber dem Lagerhaus entspringt ein eindrücklicher Wasserfall einer Karstquelle. Sein Wasser wird in einem Wasserkraftwerk genutzt. Der Jaunbach lädt zum Baden und Spielen ein. Rund ums Haus erwartet uns eine Spielwiese und viel Umschwung, weitere Spiel- und Sportplätze stehen uns wenige Gehminuten bei der Schule Jaun zur Verfügung. Falls wir ausnahmsweise schlechtes Wetter antreffen sollten, bietet uns das Haus nebst geräumigen Zimmern einige grosse Gemeinschafts- und Aufenthaltsräume mit der Möglichkeit, Tischtennis- und Töggeliturniere auszutragen, Musikwünsche im Lagerradio zu hören oder einfach ein bisschen Freizeit mit den anderen Lagerteilnehmern zu verbringen.

Anmeldung
- Reservier dir die ersten zwei Wochen in den Sommerferien.
- Fülle gemeinsam mit deinen Eltern das beiliegende Anmeldeformular aus. Dabei ist wichtig, dass alle Punkte ausgefüllt werden.
- Erzähle deinen Freundinnen und Freunden vom Lager und deiner Teilnahme. Lade sie ein, ebenfalls mitzukommen.

Weitere Informationen
- Auf unserer Homepage www.pfarreilager-aadorf-taenikon.ch findest du laufend Neuigkeiten und weitere Informationen zum Lager.
- Auf der Homepage ist das Anmeldeformular aufgeschaltet. Die Anmeldung kann bequem online ausgefüllt werden. Alternativ kann das beiliegende Anmeldeformular genutzt werden.

Das Leiterteam freut sich auf zwei ereignisreiche Lagerwochen mit dir und deinen Freunden.