Das Pfarreilager 2022 rückt näher, am 09. Juli fahren wir gemeinsam nach S-chanf


Du weisst noch nicht, was du in den fünf Wochen Sommerferien machen sollst?

Wir haben noch freie Plätze. Komm doch mit uns ins Pfarreilager und erlebe zwei abwechslungsreiche Wochen im wunderschönen Engadin im Bündnerland.


Das Lager findet in S-chanf im Oberengadin im Kanton Graubünden statt. Diese Ortschaft haben wir mit dem Pfarreilager bereits einmal besucht. Das Haus und die umliegende Landschaft bieten uns abwechslungsreiche Möglichkeiten, um für die Kinder ein spannendes und überraschendes Lagerprogramm zusammenzustellen. Im kommenden Sommer werden wir zwei Wochen im Chesa Quattervals verbringen. Die Unterkunft liegt mitten in S- chanf in unmittelbarer Nähe des Inn und des Zugangs zum Val Trupchun im Nationalpark.

Das Dorf S-chanf ist umgeben von einer eindrucksvollen Bergwelt. Im naheliegenden Nationalpark können wir die unberührte hochalpine Landschaft bestaunen und werden bestimmt auch Murmeltiere, Gämse und Hirsche erspähen können. Die Ortschaften St. Moritz und Pontresina sind nicht weit von S-chanf entfernt, bei welchen sich auch sehr schöne Badegelegenheiten finden lassen. In S-chanf selbst erwartet uns ein Abenteuerspielplatz, diverse Sportplätze und einige Grillstellen, die zum gemütlichen Bräteln einladen.

Das Lagerhaus verfügt über eine Spielwiese und viel Umschwung. Weitere Spiel- und Sportplätze stehen uns wenige Gehminuten bei der Schule zur Verfügung. Falls wir ausnahmsweise schlechtes Wetter antreffen sollten, bietet uns das Haus nebst geräumigen Zimmern einige grosse Gemeinschafts- und Aufenthaltsräume mit der Möglichkeit, Tisch-Tennis- und Töggeliturniere auszutragen, Musikwünsche im Lagerradio zu hören oder einfach ein bisschen Freizeit mit den anderen Lagerteilnehmern zu geniessen.


Im Download-Bereich findest du den Flyer und das Anmeldeformular. Die Anmeldung kann auch bequem online erfolgen.

Zudem ist das Informationsschreiben aufgeschaltet und das Notfallinformationsblatt zum Download bereit gestellt.


Das Leiterteam freut sich bereits auf zwei spannende Wochen mit vielen Kindern.